backen mit hanfmehl

Backen mit Hanfmehl – Proteinreiche Leckereien

Beim Backen in der Küche darf eigentlich nie Mehl fehlen. Die bekannten Sorten, wie Weizenmehl, Roggenmehl oder Dinkelmehl, sind aus der Küche beim Backen nicht mehr wegzudenken. Aber haben Sie schon mal Hanfmehl ausprobiert? Hanf ist schon seit einiger Zeit in aller Munde und wird als gesunde “Wunderpflanze” bezeichnet. Was Hanf und Hanfmehl wirklich drauf haben, wie man Backen mit Hanfmehl ist und welche Rezepte mit Hanfmehl es gibt, erfahren Sie hier.

Hanfmehl

Hanfmehl wird aus Hanfsamen gewonnen. Diese müssen zunächst erstmal entölt, also ausgepresst werden. Danach werden die Samen zu feinem Mehl gemahlen. Somit ist die Herstellung von Hanfmehl eigentlich ganz einfach, jedoch gibt es das “neue Mehl” mittlerweile schon in vielen Läden oder Onlineshops zu kaufen. Hanfprodukte lassen sich optimal zum Kochen verwenden aber auch das Backen mit Hanfmehl führt zu wahren Leckereien.

Hanfmehl ist gesund und bringt eine Menge positive Eigenschaften mit sich. Zum einen enthält es viele gesunde Ballaststoffe, Mineralstoffe und hochwertige Fettsäuren. Außerdem hat es einen hohen Anteil an Omega 3 und enthält viele Proteine. Des Weiteren besitzt es viele wichtige Vitamine wie Vitamin E, B1, B2 und B6 und essentielle Aminosäuren.

Zum anderen hat Hanfmehl mehr Eiweiß als herkömmliches Weizenmehl und hat weniger Kohlenhydrate. Ein weiterer besonderer Pluspunkt ist, das Hanfmehl glutenfrei ist. Damit ist das Backen mit Hanfmehl vor allem auch für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit geeignet. Diese suchen oft lange nach einer Alternative zu Getreidemehl und das Mehl aus Hanf eignet sich hierfür hervorragend.

Rezept zum Backen mit Hanfmehl

Mittlerweile gibt es im Internet schon eine Menge Rezepte mit Hanfmehl zu finden. Vor allem bei Brot, Kuchen oder Gebäck verwenden viele gerne schon das neue “gesündere” Mehl. Außerdem gibt es auch viele Low Carb Gerichte, bei denen Hanfmehl verwendet wird.

Generell können Sie bei jedem Rezept, bei dem Mehl verwendet wird, das herkömmliche Mehl durch Hanfmehl ersetzen. Dadurch lassen sich herrliche, glutenfreie Backvarianten erzeugen. Wir haben für Sie ein Rezept vor allem für die Weihnachtszeit herausgesucht: Hanfkekse. Aber die leckeren Hanfkekse aus Hanfmehl lassen sich auch zu jeder anderen Zeit gerne verzehren. Lesen Sie auch das Rezept Cookies auf Hanfmehl.

Hanfkekse backen mit Hanfmehl

Dieses Rezept für Hanfkekse backen mit Hanfmehl hat viele Vitalstoffe, Proteine und weniger Kohlenhydrate, als übliche Keksrezepte. Diese kleinen Hanfkekse aus Hanfmehl haben viele wichtige Nährwerte. Aber überzeugen Sie sich selbst.

Hanfkekse backen mit Hanfmehl

Recipe by AlenaCourse: Uncategorized
Servings

4

servings
Prep time

30

minutes
Cooking time

10

minutes
Calories

300

kcal

Ingredients

Directions

  • Kurz vor dem Backen sollte man die Butter aus dem Kühlschrank holen und auf Zimmertemperatur bringen. Außerdem wird zu Beginn der Backofen auf 170 °C geheizt.
  • Zunächst einmal nimmt man eine große Schüssel, in die die beiden Mehlsorten gegeben werden. Hinzu kommen die Butter, der Puderzucker, der Vanillezucker und die Hanfsamen. Alle Zutaten werden miteinander vermengt.
  • Die Eier müssen getrennt werden. Für das Rezept benötigen wir nur das Eigelb. Dieses wird dann zum restlichen Teig hinzugegeben und alles verrührt.
  • Nun wird der Teig auf einer bemehlten Fläche mit einem Nudelholz ausgerollt und dann mit Keksförmchen ausgestochen. Die Kekse können noch mit Schokolade oder Zucker dekoriert werden. Das ganze kommt dann für ca. 10-12 min bei 170 °C in den Backofen.

Notes

  • Anstatt den 140g geschälten Hanfsamen kann man auch gemahlene Nüsse oder Mandeln nehmen.

Brot backen mit Hanfmehl

Wo sind die Brotliebhaber unter uns? Wir Deutschen essen seit wir denken können unglaublich gerne und viel Brot. Im Jahre 2018 wurden laut der Gesellschaft für Konsumforschung 1.681.000 Tonnen Brot von Privathaushalten gekauft. Aber es gibt auch immer mehr Menschen, die gerne mal selbst ein Brot backen. Das Backen ist meist gar nicht so schwierig und das Brot schmeckt super lecker.

Eine Möglichkeit, um das Brot Low Carb zu bekommen, ist das Backen mit Hanfmehl, Hanfsamen und weiteren Superfoods. Für Figurbewusste ist diese Alternative besonders gut, da das Brot ohne Bedenken gegessen werden kann und außerdem viele wichtige Inhaltsstoffe, wie Eiweiß und gesunde Fette liefert.

Für das Low Carb Brot mit Hanfmehl benötigen Sie folgende Zutaten: 50g Hanfmehl, 50 g Hanfsamen, 30 g geschrotete Leinsamen, 20 g Walnüsse, 30g Kürbiskerne, 4 Eier, 150g Quark und eine Prise Salz. Sie können die Zutaten auch gerne mit passenden Alternativen ersetzen, zum Beispiel durch andere Nüsse oder Samen.

Die Zubereitung geht wie folgt: Zuerst müssen die Eier mit dem Quark verrührt werden. Danach kommt das Hanfmehl, die Leinsamen und die Kürbiskerne dazu. Danach werden die Nüsse gehackt und zum Teig dazu gegeben. Zu guter Letzt wird der Teig in die Brotbackform oder auf ein Blech gelegt und bei 180 °C für 60 min in den vorgeheizten Ofen gebacken.

brot backen mit hanfmehl

Hanfmehl kaufen

Bei Hemperia können Sie hochwertiges Hanfmehl kaufen. Dort gibt es verschiedene Mehle mit Hanf. Wenn Sie zum Beispiel sehr auf eine gesunde Ernährung achten und viele Proteine essen möchten, können Sie das Hanfmehl Protein ausprobieren. Bei Hemperia können Sie außerdem auch Hanfsamen und weitere Lebensmittel, Öle und Tees mit CBD online kaufen.

Probieren Sie das Backen mit Hanfmehl einfach mal aus und vielleicht haben Sie mit Hanfmehl sogar ihr neues Alternatives Mehl gefunden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.